Gram Absaugarme

Selbsttragende Absaugarme mit außen liegendem Schlauch oder Rohren.

Absaugarm Typ LGF (lang)
Typ LGF (lang)    mehr:   Prospekt 
  • Der Punkt-Absaugarm Typ LGF ist ein besonders preisgünstiger Absaugarm, dessen Absaugschlauch frei - bis zum Abluftkanal - verlegt werden kann. 
  • Rw: 2 - 4 m
  • Rw: 4 - 9 m (mit waagerechter, schwenkbarer  Traverse)
  • NW: 80 - 200 mm
Absaugarm Typ LGF (kurz)
Typ LGF (kurz)    mehr:   Prospekt        
  • Die kurze Ausführung des Punkt- Absaugarmes Typ LGF besitzt eine Spezial-Konsole:
  • z.B. zur direkten Befestigung an waagerechten oder senkrechten Flächen von Maschinen.
  • Rw: 1 und 1,5  m
  • NW: 50 - 200 mm
typ-ll-lang.gif (31735 Byte)
Ab 08.2014 nicht mehr im Lieferprogramm
Typ LLF (lang)   
  • Spezialausführung des Absaugarmes Typ LGF (lang)                            z.Zt. nicht lieferbar  

  • Geeignet für:                 
    >  niedrige oder enge Räume 
    >  Absaugung auch direkt unterhalb der Wandkonsole

  • Rw: 2 - 9 m  

  • NW: 100 - 160 mm

typ-ll-kurz.gif (28723 Byte)
Ab 08.2014 nicht mehr im Lieferprogramm
Typ LLF (kurz)       
  • Spezialausführung des Absaugarmes Typ LGF (kurz)
  • Geeignet für:
    >  niedrige oder enge Räume 
    >  Absaugung auch direkt unterhalb der Wandkonsole
  • Rw: 1 und 1,5 m  
  • NW: 100 - 160 mm
Typ RGF           mehr:   Prospekt        
  • Der leichtgängige, flexible Punkt- Absaugarm Typ RGF besitzt eine robuste Drehkonsole

  • Direkte Montage von Ventilatoren möglich

  • Auch für Deckenkonsolen geeignet

  • Rw: 2 - 4 m  

  • Rw: 4 - 9 m (mit waagerechter, schwenkbarer  Traverse)
  • NW: 100 - 200 mm

  • Auch mit Flansch für "stehende Tisch-Montage lieferbar (s.u. bei "Sonder-Ausführungen")

typ-rl.gif (113084 Byte)
Ab 02.2017 nicht mehr im Lieferprogramm
Typ RLF       
  • Spezialausführung des Absaugarmes Typ RGF

  • Geeignet für:
    >  niedrige oder enge Räume 
    >  Absaugung auch direkt unterhalb der
    Wand- oder Deckenkonsole

  • Rw: 2 - 4 m  

  • Rw: 4 - 9 m (mit waagerechter, schwenkbarer  Traverse)
  • NW: 125 - 160 mm

Typ RFF           mehr:   Prospekt        
  • Der Punkt-Absaugarm Typ RFF ist leichtgängig und mit einer stabilen Drehkonsole aufgebaut wie der Typ RGF

  • Jedoch ist der Absaugschlauch teilweise durch glatte Rohre ersetzt

  • Rw: 2 - 4 m  

  • Rw: 4 - 9 m (mit waagerechter, schwenkbarer  Traverse)
  • NW: 125, 160 u. 200 mm

  • Auch mit Flansch für "stehende Tisch-Montage lieferbar (s.u. bei "Sonder-Ausführungen")

Absaugarm Typ SA
Ab 08.2014 nicht mehr im Lieferprogramm
Typ SA            
  • Beim Punkt-Absaugarm Typ SA befindet sich das Gestänge innerhalb des Absaugschlauches, der in einer stabilen Drehkonsole endet

  • Rw: 2 - 4 m    

  • NW: 160 u. 200 mm

Typ TGI            mehr:   Prospekt        
  • Der Punkt-Absaugarm Typ TGI muss nicht geknickt werden

  • Ein Gestänge mit Teleskop-(Gas-)Federn, die eine stufenlose Verlängerung um ca. 1 m erlauben, wird von einem Spiralschlauch umhüllt

  • Mit stabiler Drehkonsole für Wandmontage

  • Rw: 2 - 7 m

  • NW: 160 mm

typ-lv.gif (146351 Byte)
Ab 08.2014 baulich verändert!
Typ LV              mehr:   vorläufiger Prospekt        
  • Der mobile Punkt-Absaugarm Typ LV ist auf eine fahrbare Plattform montiert
  • Mit Schlauchstutzen zum Anschluss an einen entfernt stehenden Ventilator / Filter oder eine zentrale Absauganlage
  • mit integriertem Schlauchhalter
  • Rw: 3 m  
  • NW: 160 mm
typ-tp.gif (130476 Byte)
Ab 08.2014 baulich verändert!
Typ TP             mehr:   vorläufiger Prospekt        
  • Der mobile Punkt-Absaugarm Typ TP besitzt auf einer fahrbaren Plattform einen Ventilator, der die abgesaugte Luft über einen Schlauch ins Freie wegbläst

  • mit integriertem Schlauchhalter

  • Rw: 2 u. 3 m 

  • NW: 160 mm

typ-le.gif (78589 Byte)
Typ LE               mehr:   Prospekt 
  • Der Punkt-Absaugarm Typ LE ist ein Spezialarm für große und schwere Absaughauben bis max. 40 kg
  • Hauben drehbar 
  • Rw: 3 - 6 m      
  • NW: 200 mm

Sonder-Ausführungen

Typ VA               mehr:   Prospekt        
  • Der Schwenkarm Typ VA besteht aus einer C-Schiene mit Laufrollen und Schlauchhalter
  • Schlauchtyp, NW, Länge und Sauganschluss nach Bedarf wählbar
  • Rw: 2, 4 u. 6 m       
typ-rgt.gif (7930 Byte)
Typ RGFT         mehr:   Prospekt        
  • Aus dem Absaugarm Typ RGF entstand der Punkt-Absaugarm Typ RGFT mit einer Drehkonsole für "stehende" Montage
  • Für Tische, Filtergeräte o.ä.
  • Rw: 2, 3 u. 4 m    
  • NW: 125 - 160  mm
Absaugarm Typ RFFT
Typ RFFT         mehr:   Prospekt        
  • Aus dem Absaugarm Typ RFF entstand der Punkt-Absaugarm Typ RFFT mit einer Drehkonsole für "stehende" Montage
  • Für Tische, Filtergeräte o.ä.
  • Rw: 2, 3 u. 4 m    
  • NW: 125 - 160  mm

Ab 08.2014 nicht mehr im Lieferprogramm
Typ SAT 
  • Aus dem Absaugarm Typ SA entstand der Punkt-Absaugarm Typ SAT mit einer Drehkonsole für "stehende" Montage
  • Für Tische, Filtergeräte o.ä.
  •  
 
zusatzgelenk.gif (33142 Byte)
Zusatz-Gelenk
  • Ein weiteres Gelenk im vorderen Schenkel der Absaugarme Typ LG, LL, RG, RL, LV und TP (ab 3 m Armlänge) erleichtert die Positionierung der Absaughaube.
  • Ab Rw. 3 m
  • Für Arme Typ LGF, RGF, LLF, RLF, LV, TP
konsole-mit-ventilator.gif (131831 Byte)
Ventilator-Anschluss
  • An die Drehkonsole der Absaugarme Typ RG, RL, RR und TG kann direkt ein passender Gram-Ventilator montiert werden
  • Für Arme Typ RGF, RLF, RFF, SA, TGI

Bei Bedarf: Bitte anfragen

deckenkonsole.gif (157567 Byte)
Decken-Konsole
  • Absaugarme mit Drehkonsole (Typ RG, RL, RR und TG) können auch an eine Decken-Konsole montiert werden
  • Längen: 0,5 - 2 m  
  • NW 80 - 200 mm
  • Für Arme Typ RGF, RLF, RFF, SA, TGI

Bei Bedarf: Bitte anfragen

 

Bodenständer   mehr:   Prospekt  
  • Die Lösung, falls Wände zu weit entfernt oder Decken zu hoch sind:
  • Im Boden verankerte Ständer mit vorbereiteten
     Flanschen für die Wandkonsolen
  • Höhe: 2,5 und 3 m

geeignet zum Einsatz in ATEX-Zone 1/21 (2G/2D):

Typ LGF-A (lang) mehr:   Prospekt 
  • Aufbau wie Punkt-Absaugarm Typ LGF
  • Gestänge und Trichter elektrisch ableitend ausgerüstet 
  • Schlauch elektrisch leitend
  • Rw: 2 - 4 m  

  • Rw: 4 - 9 m (mit waagerechter, schwenkbarer  Traverse)
  • NW: 80 - 160 mm
Typ RGF-A       mehr:   Prospekt        
  • Aufbau wie Punkt-Absaugarm Typ RGF
  • Gestänge und Trichter elektrisch ableitend ausgerüstet 
  • Schlauch elektrisch leitend
  • Rw: 2 - 4 m  

  • Rw: 4 - 9 m (mit waagerechter, schwenkbarer  Traverse)
  • NW: 100 - 160 mm

Typ RFF-A        mehr:   Prospekt        
  • Aufbau wie Punkt-Absaugarm Typ RFF
  • Gestänge und Trichter elektrisch ableitend ausgerüstet 
  • Schlauch elektrisch leitend
  • Rw: 2 - 4 m  

  • Rw: 4 - 9 m (mit waagerechter, schwenkbarer  Traverse)
  • NW: 125, 160 mm

typ-le.gif (78589 Byte)
Typ LE-A          mehr:   Prospekt        
  • Aufbau wie Punkt-Absaugarm Typ LE
  • Gestänge und Haube elektrisch ableitend ausgerüstet 
  • Schlauch elektrisch leitend
  • Rw: 2 - 6 m      
  • NW: 200 mm

Zubehör

Beleuchtung
  • Hauben von Gram-Absaugarmen können mit außen liegenden Halogen-Lampen zur Beleuchtung des Arbeitsfeldes versehen werden.
     
Absaugtrichter   mehr:   Prospekt 
  • Der Standardtrichter ist rund und flach
    und bietet optimierte Strömungsverhältnisse
    (Durchm.: ca. 2 x NW). 
  • Daneben gibt es viele weitere Trichter, die sich u.a. in Form und Ausführung (z.B. motorisch gesteuerte Klappe) unterscheiden. 
  • Auch Hochdrock-Absaugdüsen lieferbar
schlauch-verlaengerung.gif (28231 Byte)
Schnellkupplung
  • Hauben von Gram-Absaugarmen können mit Schnellkupplungen zur Aufnahme von Verlängerungs-Schläuchen versehen werden

Bei Bedarf: Bitte anfragen

absaugschlaeuche.gif (40620 Byte)
Absaug-Schläuche
  • Die Art des Schlauches wird durch den Einsatz-Zweck bestimmt.
    Ob resistent gegenüber Chemikalien oder abrassive Stoffe, von antistatisch bis elektrisch leitfähig ....

Bei Bedarf: Bitte anfragen


       
 

                                                                                                                           Letzte Änderung: 03/2017

 zum Seitenanfang

© Feb 19 : Gumz Industrievertretung, Dr. Jörg-Peter Gumz